KASSEL. Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben die Mitglieder des Kreisvorstandes der CDU Kassel-Land auf die Nachricht vom Tod ihres Ehrenvorsitzenden und Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke reagiert. „Bei uns allen war die erste Reaktion, dass dies schlicht nicht wahr sein könne. Wir alle haben Walter noch in den letzten Tagen überaus aktiv bei der Wahrnehmung seines Einsatzes für die Interessen unserer nordhessischen Heimat erlebt und müssen nun mit einem Schlag feststellen, dass er nicht mehr unter uns ist“, so Kreisvorsitzender Michael Aufenanger in einer ersten Stellungnahme. „Walter Lübcke war spätestens nach seiner Ernennung zum Kasseler Regierungspräsidenten vor ziemlich genau zehn Jahren das Gesicht und die starke Stimme Nordhessens“, so Aufenanger weiter. „Aber auch schon zuvor war er in seinen zehn Jahren als Mitglied des Hessischen Landtags der Idealtyp des bürgernahen und engagierten Abgeordneten, der immer ein offenes Ohr für die Menschen seines Wahlkreises hatte.“
„Seine Verdienste für die Region und insbesondere den Ausbau der Infrastruktur, der er sich als verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion besonders verpflichtet fühlte, sind gar nicht hoch genug einzuschätzen. Vor allem war er aber in allen seinen Funktionen immer ein Vorbild an Einsatzbereitschaft und Mitmenschlichkeit. Gerade der Mensch Walter Lübcke wird deshalb in Zukunft besonders fehlen. Dies können insbesondere die aktiven Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Kassel-Land, aber auch die Mitarbeiter der CDU-Kreisgeschäftsstelle bestätigen, denen er in den Jahren 1994 bis 2009 als überaus sympathischer und fairer Kreisvorsitzender und Chef in Erinnerung bleiben wird“, so Aufenanger weiter.
„Ich selber verliere mit Walter Lübcke einen engen Freund, mit dem ich in den letzten 25 Jahren unzählige Stunden in verschiedenen Gremien verbracht habe und in denen wir uns für die Interessen Nordhessens und unserer Partei eingesetzt haben. Häufig war er der Hauptgrund, warum es mir und anderen dabei nie langweilig wurde, da er uns mit seiner lebensbejahenden Einstellung immer wieder aufs Neue mitgerissen und begeistert hat. Die CDU Kassel-Land ist Dr. Walter Lübcke zu tiefem Dank verpflichtet und wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere tiefe Anteilnahme gilt in dieser Stunde der Trauer seiner Frau, seinen beiden Söhnen und allen Verwandten und Freunden. Wir wünschen ihnen viel Kraft und Gottes Segen im Umgang mit diesen noch immer unbegreiflichen Verlust,“ so Michael Aufenanger abschießend.

Hier finden Sie den Nachruf des CDU-Bezirksverbandes Kurhessen-Waldeck: Nachruf Dr. Walter Lübcke

« "Wer Plakate beschmiert, besudelt die Demokratie!" Schluss mit Anträgen, für die keine Zuständigkeit des Kreistags gegeben ist »