Am vergangenen Freitag, den 23. August, hatten unsere Freunde von der Fuldataler CDU zu einem Informations- und Gesprächsabend zum Thema "Kasseler Kurve" eingeladen. Dabei ging es um den aktuellen Stand der geplanten neuen Schienenverbindung im Norden Kassels, um den Güterverkehr auf der Ost-West-Verbindung zu beschleunigen. Je nachdem, wie die bisherigen Schienenstrecken miteinander verbunden werden, sind die Kommunen Vellmar, Espenau und Fuldatal von den Baumaßnahmen betroffen. Die stärkere Frequentierung der vorhandenen Strecken nach Umsetzung der Baumaßnahme beträfe aber auch mehrere andere Kommunen im nördlichen Teil unseres Landkreises. Die CDU-Vertreter der einzelnen Kommunen, darunter auch Mitglieder der Vellmarer CDU-Fraktion, einigten sich darauf, sich zukünftig intensiver abzustimmen, um die Belastungen für Mensch und Natur möglichst gering zu halten und um gemeinsam dafür zu sorgen, dass im Rahmen der Planungen auch alle möglichen Alternativen geprüft werden.

Ihre CDU Vellmar

« Wochenspiegelbericht für den 26.08.2019 „Vellmarer Blättchen“ vom 02.09.2019 »